h

h
Stark zu sein bedeutet nicht, nie zu fallen. Stark zu sein bedeutet, immer wieder aufzustehen! Stark zu sein bedeutet durchzuhalten und für seine Träume zu kämpfen. Stark zu sein bedeutet, ehrgeizig sein und seine Ziele zu verfolgen. Denn nur wer Stärke hat, kann auch durchhalten & sein Ziel erreichen. Stark zu sein bedeutet nicht mehr so leicht an Dingen zu verzweifeln. Stark zu sein bedeutet es den Leuten, die euch schwach machen wollten einen Denkzettel zu verpassen. Stark sein beginnt mit Selbstbewusstsein und einer guten Ausstrahlung und endet mit Selbsthass und Zweifeln.

We all have something to hide, some dark place inside us we don't want the world to see and this is mine.
“Ich glaube, das schwierigste am Überwinden einer Sucht ist,sie überwinden zu wollen.Ich meine, es gibt doch einen Grund dafür, dass wir abhängig werden, oder?”

Seiten

31 Januar 2013

Oh Mia, no.

Die beiden Äpfel liegen schwer in meinem Magen, mir wird schwindelig, mir wird schlecht. Ich habe hunger, gewaltigen hunger, aber die Äpfel waren genug, nein zu viel, wenn man diese Nudeln noch dazuzählt. Meine Mutter hat sich eh gerade hingelegt, sie würde kaum was merken. Schnell öffne ich den Kühlschrank. " Was tust du da?" meldet sich Ana " Lass sie, ich werde ihr wieder reines Gewissen geben", antwortet Mia. Die übrig gebliebenen Nudeln, ein Jogurt, etwas Schokolade und 2 leere Semmeln sind schnell verschlungen, jetzt ist mir endgültig schlecht. Ich überprüfe, ob meine Mutter auch wirklich schon im Bett liegt und renne schnell ins Bad, reiße mir mein Oberteil vom Leib, knie mich hin und schiebe den Finger immer tiefer und tiefer, bis ich den Jogurt sehe, die beiden Äpfel, die Semmeln und die Nudeln, etwas Schokolade war dabei, aber auch nicht alles, egal den viel war es nicht und wenn alles andere draußen ist, sind diese Kalorien egal. Ob sie etwas gemerkt haben könnte? frage ich mich, während ich mich schnell wieder anziehe und mein Gesicht abkühle, das wirklich schlimm aussieht. Zu schnell habe ich hantiert, denn alles dreht sich und ich bin gezwungen mich langsam auf den Boden zu legen. Meine Hände sind schweißgebadet und mir wird kalt und warm zu Zeit. Mein Bauch gibt komische Geräusche von sich und fängt an höllisch zu schmerzen.
Wieder bin ich auf sie reingefallen, wieder habe ich getan was sie wollte, hör auf Mia ich will nur noch zu Ana!


xoxo, Jole

Kommentare:

  1. Du solltest dich von beiden lösen ... Du bist so viel stärker als du denkst! Nach dich nicht so kaputt, bitte!

    AntwortenLöschen
  2. Pass auf dich und deinen Körper auf! Vielleicht kommst du von beiden los; von Mia und Ana. Beides wird dich kaputt machen.
    Alles Liebe

    AntwortenLöschen
  3. Du solltest von beidem loskommen..

    AntwortenLöschen