h

h
Stark zu sein bedeutet nicht, nie zu fallen. Stark zu sein bedeutet, immer wieder aufzustehen! Stark zu sein bedeutet durchzuhalten und für seine Träume zu kämpfen. Stark zu sein bedeutet, ehrgeizig sein und seine Ziele zu verfolgen. Denn nur wer Stärke hat, kann auch durchhalten & sein Ziel erreichen. Stark zu sein bedeutet nicht mehr so leicht an Dingen zu verzweifeln. Stark zu sein bedeutet es den Leuten, die euch schwach machen wollten einen Denkzettel zu verpassen. Stark sein beginnt mit Selbstbewusstsein und einer guten Ausstrahlung und endet mit Selbsthass und Zweifeln.

We all have something to hide, some dark place inside us we don't want the world to see and this is mine.
“Ich glaube, das schwierigste am Überwinden einer Sucht ist,sie überwinden zu wollen.Ich meine, es gibt doch einen Grund dafür, dass wir abhängig werden, oder?”

Seiten

26 März 2013

Schmerz verändert

Hallo meine liebsten,
wies mir geht? Wie solls mir schon gehen.. ich habe mal wieder das Gefühl fetter zu werden und der Sommer scheint immer näher zu kommen und was mache ich? Ich bleibe fett, aber mir reichts! Ich habe heute den Fitnessvertrag verlängern lassen und fange auch schon mit dem Saftfasten an. Verdammt ich muss es einfach schaffen! Ich gehe so kaputt daran. Ich erkenne mich selber nicht einmal wieder. Ich bin dabei mich zu verlieren, stehe machtlos da und lasse es einfach nur geschehen, lasse mich zum Spiegel steuern, lasse mich all mein Fett sehen, lasse es mich berühren und breche dann unter Tränen zusammen, jeden verdammten Morgen. Ich kann nicht mehr. Es zerrt so an den Nerven. So viele Tränen, warum? Warum habe ich diese Essstörung nur in mein Leben gelassen? 
Wie schon so oft würde ich am liebsten einfach nur zur Klinge greifen, aber ich weiß dass ich stärker bin. Es wird ein harter Monat auf mich zukommen, aber wenn ich durchhalte, weiß ich dass ich meinem Ziel schon ein ganzes Stück näher gekommen bin und das lässt mich kämpfen. Kämpfen gegen all den Selbsthass, kämpfen gegen all die Tränen und ja auch kämpfen gegen die Klinge.


xoxo, Jole

Kommentare:

  1. hallöchen!

    hoffe deine laune wird wieder besser liebes! =/

    30 tag saftfasten sind wirklich lang & recht extrem! pass auf, dass es nicht zu ungesund für dich wird!

    alles liebe,

    anaxibia

    AntwortenLöschen
  2. 30 Tage Saftfasten ist verdammt ungesund! Räum dir wenigstens einen Refeed-day pro Woche ein, an dem du feste Nahrung zu dir nimmst! Dir fehlt alles an Nährstoffen. Eigentlich sollte man so ein Saftfasten nicht länger als eine Woche machen und das auch nur bei gutem Gesundheitszustand (und den bezweifle ich bei dir stark)also pass bittebittebittebitte auf dich auf.

    AntwortenLöschen
  3. Hey, ich hab dir einen Blogaward verliehen. :)

    AntwortenLöschen