h

h
Stark zu sein bedeutet nicht, nie zu fallen. Stark zu sein bedeutet, immer wieder aufzustehen! Stark zu sein bedeutet durchzuhalten und für seine Träume zu kämpfen. Stark zu sein bedeutet, ehrgeizig sein und seine Ziele zu verfolgen. Denn nur wer Stärke hat, kann auch durchhalten & sein Ziel erreichen. Stark zu sein bedeutet nicht mehr so leicht an Dingen zu verzweifeln. Stark zu sein bedeutet es den Leuten, die euch schwach machen wollten einen Denkzettel zu verpassen. Stark sein beginnt mit Selbstbewusstsein und einer guten Ausstrahlung und endet mit Selbsthass und Zweifeln.

We all have something to hide, some dark place inside us we don't want the world to see and this is mine.
“Ich glaube, das schwierigste am Überwinden einer Sucht ist,sie überwinden zu wollen.Ich meine, es gibt doch einen Grund dafür, dass wir abhängig werden, oder?”

Seiten

14 Mai 2013

And someday I promise I'll be gone.

Hallo meine sweeties,
gestern war der schlimmste Tag meines Lebens, naja fast, aber er war schlimm viel zu schlimm.
Ich bin nachhause gekommen, nichts ahnend, glücklich irgendwie. Da saß sie meine Mutter ganz nett und ich freute mich auf sie, aber sie sich anscheinend nicht auf mich.
Ich konnte ihre Laune nicht einschätzen, aber bevor ich wegrennen konnte, packte sie mich und schlug auf mich ein, so fest dass es mir für einen kurzen Moment schwarz vor Augen wurde.
Ich rannte in mein Zimmer doch sie kam nach und schlug immer und immer wieder auf mich ein. Riss mir meine Tunnel raus, nahm alle meine übrigen mit und warf sie aus dem Fenster.
Sie schrie und schrie, so laut, dass ihre Stimme so tief in mir drin wiederhallte, dass es schon schmerzte.
Als alles  ruhig war, packte ich meine Sachen, rannte aus dem Haus und lief zum Zug mit der Hoffnung meinen Bruder daheim vorzufinden.
Ich kam ganz aufgelöst bei ihm an, er nahm mich in den Arm. Er sah, dass es mir nicht gut ging. Die Schläge hatten Folgen. Ich hab vor Kopfschmerzen geschrieen und mich mehrmals übergeben, weils mir so übel wurde. Ich war blass, verschmiert und einfach nur fertig. Fertig mit der scheiß Dreckswelt, fertig mit meiner Mutter. Ich will nie nie nie nie nie wieder zu ihr zurück. NIE!
Mein Bruder hat dann noch mal mit ihr telefoniert und das einzige was sie dazu zu sagen hatte war, dass sie sofort kommen würde und mich so verprügeln würde, dass ich nie wieder auf so eine dumme Idee kommen würde von daheim wegzurennen.
Warum? Warum muss gerade ich so eine verrückte Mutter haben? Warum? Warum?
Bei meinem Bruder liefs heute auch nicht besser, ich war ganz allein bis um 3 und jetzt bin ichs wieder.
Nicht, dass ich mich einsam fühlen würde...nur dieser Süßigkeitenschrank macht mir sehr zu schaffen.
In der früh wollte ich nur ein halbes Duplo essen, damit diese quälenden Gedanken endlich aufhören, doch es  ging mächtig in die Hose. Ich habe gegessen, nein stopp gefressen bis mir schlecht war und ich gezwungen war zum Klo zu rennen. Da ich nichts anderes hatte als ein Messer musste ich mich mit dem Messer quälen alles wieder rauszubekommen und es hat so wehgetan, dass ich mir schwor es bleiben zu lassen.
Nach dem Duschen machte ich mir einen Kaffee und da waren sie wieder... die Süßigkeiten die mich anlächelten. Ich hab sie angeschrieen sie sollen mich in ruhe lassen, doch sie hatten mich wieder in ihrem Bann. Ich fraß und fraß und kotze wieder, bis Blut mit raus kam.
Ich habe vor Schmerzen geweint aber meiner Sucht war das anscheinend egal.
Sie zwang mich immer tiefer und tiefer mit dem Messer zu bohren, dass auch ja alles raus kam.
Es war schrecklich, einfach unbeschreiblich schmerzlich.
Aber leider nicht das letzte mal.
um 18 Uhr fing dieser Drang wieder an. Ich versuchte dagegen anzukämpfen, aber meine Beine bewegten sich von selbst. Meine Hände fanden ohne mich das Toastbrot und führten es gegen meinen Willen zu meinem Mund, der sich automatisch öffnete und alles wie ein schwarzes Loch verschlang.
Wieder zog es mich zum Klo. Ich wollte nicht. Nicht noch einmal dieses Messer. Doch mein Zwang alles wieder raus zu kriegen war stärker und so musste ich die Schmerzen wieder ertragen, wie lange noch?
Wie lange muss ich dieses Monster noch in mir tragen? Warum hat es sich mich ausgesucht? Warum?

https://www.facebook.com/Untiliamperfectblogspotde?skip_nax_wizard=true

Ein Like und ihr habt mich immer im Auge ;). Wäre sehr lieb von euch, wenn ihr mich auch über facebook ünterstützt :*


xoxo,Jole

Kommentare:

  1. Bitte liebes, geh zum Arzt. Das klingt mindestens nach einer Gehirnerschütterung und damit ist nicht zu spaßen.
    Und kannst du nicht von daheim weg? Bitte pass auf dich auf, verdammt. Lass das mit dem Messer. Ich fang gleich an zu heulen, so schrecklich ist das. Ich mach mir echt Sorgen.
    Wenn ich irgendwas für dich tun kann, sag es, ja?

    2013 - this will be my year!
    Ja das kann es werden, aber dafür musst du leben!

    Pass auf dich auf!

    AntwortenLöschen
  2. mehr als weinen und versuchen dir hilfe als freundin anzubieten kann ich nicht.... es wird dich nicht umbringen weil ich dich brauche

    AntwortenLöschen
  3. klar bin ich für dich da:)
    ich hoffe trotzdem, dass du nochmal zum arzt gehst, ich find es sehr besorgniserregend...

    lg

    AntwortenLöschen
  4. ich schließe mich den anderen an: bitte geh zum arzt ♥

    AntwortenLöschen
  5. Wende dich an einen Arzt und erzähle ihm alles.
    Das klingt im ersten Moment einfach schrecklich und blöd, aber ich selber steckte auch in einer blöden Lage. Letzten Endes war ich in einer Klinik, und nein ich bin nicht völlig "geheilt", habe nun eine ambulante Betreuerin, die mir im Alltag, auch mit meiner Mutter, hilft. Es war einer der besten Schritte in meinem Leben!
    Hol dir also diese Hilfe!

    AntwortenLöschen
  6. oh man...was soll man da noch zu sagen. das ist krass.
    hilfe ist bestimmt gut! und...wieso bringst du dich mit nem messer zum kotzen?!?!? kotzen ist doch so schon schlimm genug...liebes ♥ deine mutter sollte mal ganz alleine von allen gelassen werden, damit sie merkt wie wichtig ihr/du bist!!! ich würde an deiner stelle...vllt durch diese hilfe - darfst du vllt. bei deinem bruder wohnen oder ich weiß ja nicht wie alt du bist, vllt. ja schon allein oder solange woanders...ich denke das wäre das beste. wünsche dir das du schnell eine lösung findest ♥

    AntwortenLöschen