h

h
Stark zu sein bedeutet nicht, nie zu fallen. Stark zu sein bedeutet, immer wieder aufzustehen! Stark zu sein bedeutet durchzuhalten und für seine Träume zu kämpfen. Stark zu sein bedeutet, ehrgeizig sein und seine Ziele zu verfolgen. Denn nur wer Stärke hat, kann auch durchhalten & sein Ziel erreichen. Stark zu sein bedeutet nicht mehr so leicht an Dingen zu verzweifeln. Stark zu sein bedeutet es den Leuten, die euch schwach machen wollten einen Denkzettel zu verpassen. Stark sein beginnt mit Selbstbewusstsein und einer guten Ausstrahlung und endet mit Selbsthass und Zweifeln.

We all have something to hide, some dark place inside us we don't want the world to see and this is mine.
“Ich glaube, das schwierigste am Überwinden einer Sucht ist,sie überwinden zu wollen.Ich meine, es gibt doch einen Grund dafür, dass wir abhängig werden, oder?”

Seiten

07 Januar 2011

Bitte nicht ich.

Ja meine lieben das bin ich . Zum Glück sieht man auf dem Bild nicht das ganze Fett und alles. 
Und wenn ihr jetzt meint "Die ist doch garnicht fett, welche Probleme ich hätte " Ich sag euch mal eines : Auf Bildern ist sowas immer schwer zu erkennen und da kann man das leicht wegmogeln ;). So 
Ich hab mir gestern Nacht ein weiteres Ohrloch gestochen es sieht zwar prima aus, aber es schmerzt sehr. Ich glaub es ist entzündet und zu meiner Mum kann ich jetzt damit auch nicht gehen. Ihr hättet mal ihr Gesicht sehen sollen, als sie das gesehen hat. War nicht so toll sie hat mich erstma bissi geschimpft und alles. Aber war dann auch wieder gut. Ich wollte mir damit einfach nur etwas beweisen. Früher hätte ich mich sowas nicht getraut da hätte ich mich garnichts getraut. Und nun ?! Ich mach wirklich alles mit. Aber das ist nicht mein eigentliches Problem. Ich bin sozusagen abgerutscht in den Magersuchtswahn. Zwar bin ich noch dick, aber das kommt noch, das weiß ich. Ich sehe ständig die dürren Mädchen aus meiner Klasse und finde sie trotzdem noch zu dick. Die eine wiegt 52kg und ist größer als ich. Sie hat noch einen kleinen Bauch und das finde ich schlimm.Dann müsste ich ja i.was mit 40kg wiegen und das ist eindeutig Untergewicht. Für mich ist erst dünn, wenn ich keine Speckrolle mehr sehe. Wenn ich einen Flachen Bauch und dünne Beine habe. Das ist doch krank was? Ich weiß das selber. Ich werde irgendwann untergewicht haben. Aber was soll ich dagegen tun?  Ich weiß es nicht. Erstmal mache ich nichts, solange ich noch so aussehe wie ich nun aussehe.. ein guter Freund von mir wollte unbedingt wissen was los ist . ich wollte ihm das nicht sagen aber dann habe ich irgendwann doch nachgegeben. Er ist grad ziemlich am Ende weil wirklich immer mehr über mich und mein scheiß Leben rauskommt. Ich glaube nicht, dass er noch lange durchhält. Ich würde verstehen, wenn er mich ignorieren würde, aber ich will das nicht. Er ist verdammt toll und mit ihm hab ich über den ganzen Mist reden können. Mit sonst keinem.Ich verstehe auch das ihn das alles fertig macht. Erst seine ganzen Probleme und dann noch meine. Er hat richtig Angst um mich. Endlich mal einer, der sich Sorgen im mich macht. Den anderen bin ich doch eh scheiß egal. Ich hoffe er kommt nochmal in icq on, damit wir nochmal reden können. Ach ich weiß grad auch nicht weiter und wenn meine Mum dahinterkommt ist eh alles aus. Die wartet doch nur noch auf etwas um endlich ihre Liste voll zu haben und mich zum Psychater zu schicken. Jetzt kann ichs ja noch geheim halten, aber wenn ich erstmal immer dünner und dünner werde, grr. scheiße.

:*

Kommentare:

  1. oh, Süße, mir geht es genau so.
    Es ist total schlimm, aber irgendwie stehst du es durch, ich bin für dich da :*

    AntwortenLöschen
  2. meine Freundin meinte ich solle mir hilfe von Leuten, die sich damit auskennen holen, weil das bei mir echt nicht mehr normal ist .
    dankesehr, ich auch für dich :*

    AntwortenLöschen