h

h
Stark zu sein bedeutet nicht, nie zu fallen. Stark zu sein bedeutet, immer wieder aufzustehen! Stark zu sein bedeutet durchzuhalten und für seine Träume zu kämpfen. Stark zu sein bedeutet, ehrgeizig sein und seine Ziele zu verfolgen. Denn nur wer Stärke hat, kann auch durchhalten & sein Ziel erreichen. Stark zu sein bedeutet nicht mehr so leicht an Dingen zu verzweifeln. Stark zu sein bedeutet es den Leuten, die euch schwach machen wollten einen Denkzettel zu verpassen. Stark sein beginnt mit Selbstbewusstsein und einer guten Ausstrahlung und endet mit Selbsthass und Zweifeln.

We all have something to hide, some dark place inside us we don't want the world to see and this is mine.
“Ich glaube, das schwierigste am Überwinden einer Sucht ist,sie überwinden zu wollen.Ich meine, es gibt doch einen Grund dafür, dass wir abhängig werden, oder?”

Seiten

09 September 2011

Was ist bloß los mit mir?

gegessen: Fail!!!!
400g Magerjogurt, Pflaumen, 2x Eis (jeweils 30kcal), Trauben.
Es war viel zu viel Obst!
Sport: 200 Hampelmänner, 30 min Seilspringen


Wisst ihr noch was ich gestern gesagt habe? Das ich nicht kotzen gehen werde, dreimal dürft ihr raten wo ich doch war. Was zum Teufel geht in meinem kranken Kopf vor? Ich fange doch jetzt nicht wirklich auch noch mit dem kotzen an?! Geweint habe ich gestern wie ein kleines Kind, das zu seiner Mama will. Vllt hätte ich jetzt auch einfach gerne jemanden bei mir, der mich versteht, aber ich habe keinen. Ich weiß auch nicht was ich in letzter Zeit überhaupt mache, so verdammt am Boden war ich schon lang nicht mehr, aber mir geht es verdammt gut dabei. Trotzdem habe ich mich am Bein geritzt und ein Bild davon am Handy. Meine Freundin hats gesehen, konnte mich aber verdammt gut rausreden. Heute wollte ich auch eigentlich garnicht kotzen, aber als meine Mum gesagt hat, dass ich durch den Tag hindurch 1kg Trauben schon gegessen hatte, traf mich der Schlag, aber viel ist nicht rausgekommen, musste mich beeilen, da meine Freundin gleich kommen wollte, aber einige Trauben, Magerjogurt und Pflaumen haben die große, weite und zugleich kleine Welt des Klos wieder erforscht. Mensch wohin bringt mich das mit dem Kotzen den? Ich weiß nicht ich denke mir jeden Abend, " Ach komm iss doch Kekse und Schokolade, danach kannst du sie doch eh wieder auskotzen gehen, das kotzen hilft dir, glaub mir." Nein verdammt nochmal das tuts nicht, es macht mich schwach, aber trotzdem habe ich es gestern Abend noch getan. Ich wollte erst heute garnicht, aber ich hatte diesen verdammten Drang dazu.
Ich mein wieso auch nicht? Was hält das Leben den noch bereit für mich? Mein 21 jähriger schreibt mir garnicht mehr zurück und versucht den Kontakt zu mir zu beenden, was soll das den? Gerade wo ich dachte es könnte wieder bergauf gehen, und dann, dann fällt einfach alles zusammen, wie ein verdammtes Kartenhaus. Man ich hasse mein Leben so sehr. Einfach beenden, das wärs. Ab morgen streng ich mich nochmal an wegen dem essen, das kann so einfach nicht weitergehen.


Kuss :*

Kommentare:

  1. Der Kommentar wurde von einem Blog-Administrator entfernt.

    AntwortenLöschen
  2. Naja, ich denke es ist eher ein Hilferuf wenn sie es anderen erzählt. Von daher ist es gut, denn du brauchst wirklich Hilfe.
    Ich hatte dir da schon mal geschrieben, danke, dass du dir darüber Gedanken gemacht hast und mir geantwortet hast.
    Ich weiß ehrlich gesagt nicht, was ich darauf antworten soll. Ich denke du weißt schon, was du dir damit antust und, dass es falsch ist was du machst. Leider bist du jetzt in so einem Art Teufelskreis, oder?
    Ich kann dir wirklich nur ans Herz legen, dass du dich beraten lässt. Es gibt so viele Angebote für Mädchen mit einer Essstörung. Wenn du es wirklich beenden möchtest gehe zu so einer Beratung, das heißt nicht, dass du da gezwungen wirst dick zu werden, du kannst ja weiter abnehmen nur auf dem richtigen Weg. So, dass du auch mal einen Brownie essen kannst und nicht den Drang hast ihn wieder auszukotzen, und dabei trotzdem abnimmst. Nur langsamer. Durch dieses langsamere Abnehmen dauert es natürlich länger, aber du wirst dein Gewicht auch länger halten können und auch mal sündigen können ohne, dass du sofort zunimmst! :) Das klingt doch gut, oder?

    Zu den Jungs: Mach dir da nicht einen allzu großen Kopf, du scheinst ein hübsches Mädchen zu sein, sonst würdest du nicht so vielen auffallen! Nur leider wissen die meist selber nicht so richtig was sie wollen. Aber jetzt sammelst du Lebenserfahrung und wirst irgendwann die guten von den Ärschen trennen können ;)

    Was das Leben noch für dich bereithält hast du gefragt, ganz viel, glaub mir!
    Auch wenn es dir gerade nicht so gut geht, wenn du jetzt den Sprung schaffst, wird es noch so viele schöne Momente geben.

    Als ich in deinem Alter war (ich weiß das klingt blöd :D) fand ich es auch als etwas besonderes nicht so wie die anderen zu sein, mich mit meinen Problemen abzuheben von den anderen, da hab ich mich auch mal geritzt und war irgendwie froh wenn mich andere darauf angesprochen haben, das hat mich und die Probleme so wichtig erscheinen lassen.
    Aber in ein paar Jahren werden dir die Narben peinlich sein.

    Bitte hol dir Hilfe, noch ist es nicht zu spät, aber du merkst ja selbst, dass du nicht die Kraft hast da alleine rauszukommen!

    AntwortenLöschen