h

h
Stark zu sein bedeutet nicht, nie zu fallen. Stark zu sein bedeutet, immer wieder aufzustehen! Stark zu sein bedeutet durchzuhalten und für seine Träume zu kämpfen. Stark zu sein bedeutet, ehrgeizig sein und seine Ziele zu verfolgen. Denn nur wer Stärke hat, kann auch durchhalten & sein Ziel erreichen. Stark zu sein bedeutet nicht mehr so leicht an Dingen zu verzweifeln. Stark zu sein bedeutet es den Leuten, die euch schwach machen wollten einen Denkzettel zu verpassen. Stark sein beginnt mit Selbstbewusstsein und einer guten Ausstrahlung und endet mit Selbsthass und Zweifeln.

We all have something to hide, some dark place inside us we don't want the world to see and this is mine.
“Ich glaube, das schwierigste am Überwinden einer Sucht ist,sie überwinden zu wollen.Ich meine, es gibt doch einen Grund dafür, dass wir abhängig werden, oder?”

Seiten

18 Juli 2013

Wie kann ich in Worte fassen, wie ich mich fühle? Wie kann ich eszeigen?

Mein Geburtstag gestern war der schlimmste Tag überhaupt könnte man sagen. Es gab Brownies für die klasse, den Kuchen gibt es schon seit 2 Jahren nicht mehr, seit ich es einfach nicht mehr schaffe ein Stück zu essen ohne einen FA zu bekommen oder mich gut mit dem Stück in meinem Magen fühlen kann.
In der Schule habe ich es Super geschafft durchzuhalten und daheim überkam es mich. Alles was ich fand landete in meinem schwarzen Loch und dann wieder im Klo. Arbeiten musste ich auch und da dieser FA unmittelbar davor war, könnt ihr euch vorstellen wies mir dann ging.
Heute ging's weiter mit dem "fressen". Ich weiß einfach nicht warum bzw was um Moment mit mir los ist, aber eines weiß ich: es darf auf gar keinen fall so weitergehen! 
Auch wenn der Blick in den Spiegel so verletzt, ich muss kämpfen, stark bleiben!
Denn auch ich werde es euch allen zeigen, auch ich kann dünn sein, so wunderschön dünn!
Ich habe euch vor 2 Wochen glaube ich erzählt, dass ich so schlecht schlafe. Es hört immer noch nicht auf! Ich schlafe meistens erst um 3 ein und muss um 6 wieder fort sein, unmöglich das zu schaffen. Wisst ihr vielleicht was helfen kann? Ich will endlich wieder schlafen können :/
xoxo, Jole

Kommentare:

  1. Vielleicht helfen temporär solche Baldrian-/Hopfentabletten oder freiverkäufliche Schlaftabletten (machen nicht süchtig)? Und zum Essen ist es wohl am besten, dich in Gesellschaft nicht so stark zu kasteien. Gönn dir täglich etwas - das beugt den Fas vor.

    AntwortenLöschen
  2. Ich starte über die sommerferien eine challenge, vielleicht würde dir das helfen wieder mehr kontrolle zu bekommen :)
    Beim einschlafen haben mir früher traumreisen geholfen, ist aber nicht unbedingt für jeden was, kannst dir ja mal einfach eine bei youtube anhören :)

    AntwortenLöschen
  3. Hey, mein neuer Link: http://hopingthebestbutexpectingtheworst.blogspot.de/

    Liebe Grüße, Amélie/ Lucy. :) xx

    AntwortenLöschen