h

h
Stark zu sein bedeutet nicht, nie zu fallen. Stark zu sein bedeutet, immer wieder aufzustehen! Stark zu sein bedeutet durchzuhalten und für seine Träume zu kämpfen. Stark zu sein bedeutet, ehrgeizig sein und seine Ziele zu verfolgen. Denn nur wer Stärke hat, kann auch durchhalten & sein Ziel erreichen. Stark zu sein bedeutet nicht mehr so leicht an Dingen zu verzweifeln. Stark zu sein bedeutet es den Leuten, die euch schwach machen wollten einen Denkzettel zu verpassen. Stark sein beginnt mit Selbstbewusstsein und einer guten Ausstrahlung und endet mit Selbsthass und Zweifeln.

We all have something to hide, some dark place inside us we don't want the world to see and this is mine.
“Ich glaube, das schwierigste am Überwinden einer Sucht ist,sie überwinden zu wollen.Ich meine, es gibt doch einen Grund dafür, dass wir abhängig werden, oder?”

Seiten

12 Februar 2011

Tag 22 / Tag1 - da ist nichts außer Hass !

Hallo meine Lieben,
die Abc diät geht weiter und parallel dazu mache ich noch das Halbfasten. Heute ist super gelaufen, rein garnichts gegessen & viel Sport getrieben. Aber ich hab Hunger und wie. Wer schön sein will, muss leiden. Und die scheiß Kilos müssen weg, ich seh schlimm aus.
Zum Tag heute an sich?- Ich will nichtmehr. Ich hasse meine Eltern sowas von. Mein Vater ist ein Arschloch, so ein richtiger Penner eben und meine Mutter? Die sagt nicht mal hallo, rein garnichts. Die kommt nur zu mir, wenn sie gerade mal nichts besseres zu tun hat & dann tut sie wieder so als würde sie mein Leben sowas von interessieren. Sie hat keine Ahnung wie tief ich in der scheiße stecke, sie weiß rein garnichts über mich. Heute wieder. Sie kommt rein, ich ignorier sie, wie immer, weil ich sie einfach hasse und dann frägt die mich wie es im skilager war. Super ey ich bin schon seit einem Tag da und die frägt erst heute. Gestern hat sie mich komplett ignoriert und nicht mal nachgefragt und heute findet sie mal Zeit für ihre Tochter. Tolle Mutter, echt ey wirklich. Dann rastet sie gleich aus, wenn ich kein Bock auf sie habe. Ständig bin ich Schuld, aber nein wie soll sie auch Schuld an der ganzen Scheiße haben? Sie macht doch alles richtig. Ist doch auch normal sein Kind zu ignorieren, kaum Zeit für es zu haben & es nur anzuschreien. Echt ey. Und heute meinte sie:
" Wir reden morgen nochmal das geht so nicht weiter du regst mich auf."
Ich: " Jaja so wie immer."
Sie:" Ich zeig dir gleich so wie immer"
Tolle Mutter und morgen hat sie dann eh keine Zeit, weil ihre ach so tollen Filme laufen, aber ist gut so, denn ich hab kein Bock nett zu ihr zu sein. Sie hat sichs bei mir verschissen. Sie ist untendurch. Ich hasse sie so sehr, wie keinen anderen . Ach doch ja stimmt da wäre ja auch noch  mein Vater, ihn hasse ich ja noch mehr. Was anderes als Hass fühle ich einfach nicht, wenn ich sie sehe.  Von mir aus könnte sie sterben, es wäre mir so verdammt egal. Ohne sie wäre ich besser dran.  Sie erzählt mir ja garnichts mehr von ihrer Krankheit, was jetzt los ist und so. Ich habs von meiner Tante erfahren und als ich sie darauf angesprochen habe, meinete sie nur, dass sich eh keiner um den scheiß kümmert. Ich hab ihr ja versucht Mut zu zusprechen und alles, aber wenn sie so kommt, kann sie mich mal. Auf sowas hab ich nämlich keinen Bock, auf ihr dämliches gezicke. Meine Eltern haben doch keine Ahnung von der Erziehung. Die sind doch total überfordert. Aber was laber ich euch jetzt hier wieder voll? Ich höre lieber auf, ich wollte das nur mal loswerden, weil ich einfach nicht mehr kann. Das sind keine Eltern, das sind Monster. Die können nicht lieben, nur hassen und zuschlagen. Ich frage mich immer, wieso genau ich immer die Arschkarte habe. Als hätte ich nicht schon genug Probleme. Ich hätte "unterstützung" erwartet, aber stattdessen fallen sie mir in den Rücken.

Kommentare:

  1. sowas kenne ich :(
    ich habs auch nem ...afrikanischem Laden hihi.

    AntwortenLöschen
  2. danke liebes ♥
    ich hab mir 5 grosse rote perlen gekauft. & 5 kleine rote & 10 kleine weisse. und ne gummischnur & nen libellen & schmetterling anhänger. alles im bastelladen von nebenan. und dann gefädelt :) grosse rote, kleine weisse, kleine rote, kleine weisse, grosse rote, kleine weisse, kleine rote, grosse rote, kleine weisse, grosse rote .... immer so weiter. und dann paar knoten gemacht dass es hält & dann den anhänger dran. ging ganz schnell und einfach :* drück dich

    AntwortenLöschen
  3. ja das dachte ich mir auch, dass ich es wohl selber machen muss. Aber danke meine liebe.
    Das werde ich mal nächstes Wochenende machen ;)
    :*

    AntwortenLöschen