h

h
Stark zu sein bedeutet nicht, nie zu fallen. Stark zu sein bedeutet, immer wieder aufzustehen! Stark zu sein bedeutet durchzuhalten und für seine Träume zu kämpfen. Stark zu sein bedeutet, ehrgeizig sein und seine Ziele zu verfolgen. Denn nur wer Stärke hat, kann auch durchhalten & sein Ziel erreichen. Stark zu sein bedeutet nicht mehr so leicht an Dingen zu verzweifeln. Stark zu sein bedeutet es den Leuten, die euch schwach machen wollten einen Denkzettel zu verpassen. Stark sein beginnt mit Selbstbewusstsein und einer guten Ausstrahlung und endet mit Selbsthass und Zweifeln.

We all have something to hide, some dark place inside us we don't want the world to see and this is mine.
“Ich glaube, das schwierigste am Überwinden einer Sucht ist,sie überwinden zu wollen.Ich meine, es gibt doch einen Grund dafür, dass wir abhängig werden, oder?”

Seiten

13 Juli 2011

zurück, alles vergessen

Früh:
/
Mittags:
Ein Apfel, Wassermelone
Zwischendurch:
4 Kekse ( ohne eier und milch gemacht worden ;) )
Abends:
2 Pfirsiche und ein Körnerbrötchen+ eine scheibe, mit Frischkäse, der Frischkäse hat nur 12 kalorien bei 20 g, also wenig ;)

Sport:
/

Okei heute Abend hab ichs wirklich etwas übertrieben, aber morgen werd ichs wieder besser machen, auf jeden Fall, denn ich will verdammt nochmal dünn werden ! Nur bei Brot kann ich nicht nein sagen, ich mein ich hatte jetzt so lange kein Brot mehr und es hat einfach nur verdammt gut geschmeckt, ich liebe Vollkornbrot :), da kann man einfach nicht nein sagen. Leider musste ich im Laufe der Zeit zu vielem "NEIN" sagen, ich halte es langsam echt nicht mehr aus. Ich will diese ganzen bösen Dinge essen, verdammt nochmal ich will sie !!!!!!!!!! Aber ich darf nicht, sonst werde ich noch fetter, als ich eigentlich ja schon bin und dünn sein wollte ich schon immer. Ich will aber auch nicht mehr verzichten, lieber die Zeit zurückspulen und wieder normal leben. Was würde ich für ein normales Leben geben? Alles ich würde wirklich alles geben. Ich will nicht mehr verzichten müssen, kein schlechtes Gewissen mehr haben, ich will mich in allem, was ich tue bestätigt fühlen, aber wie, wenn ich so leben muss, bzw gezwungen bin so zu leben?
Ich hab heute meine Verbände an den Beinen abgemacht, sieht nochimmer schlimm aus, nochimmer angeschwollen. Ich hoffe, dass das bis Samstag besser wird, denn ich will in Nürnberg auch Schuhe anprobieren. Würde ich morgen zum Arzt gehen, wärs vllt bis Samstag wieder okei, aber nein meine Mum lässt mich ja nich, ich solle gefälligst Freitag gehen. Ich darf nich mehr in der Schule fehlen und bla. Es juckt auch noch immer so schrecklich, ist das nicht super? Kratz ich ein bisschen ist es wieder so wie vor ca 3 tagen, fett! 
Euch noch einen schoenen Abend :)

Bild sagt einfach alles...!

Kommentare:

  1. hey süße. Krieg ich deine emailadresse? Ich wollte dir mal was schreiben, aber auf blogger.com ist das blöd :)
    kussi, du schaffst das :**

    AntwortenLöschen
  2. oh man, da bist du nicht alleine.
    irgendwann hält man es wirklich nicht mehr aus nein zu sagen
    aber ich sage mal so, "mal" kannst du sowas ja mal essen in maßen aber halt nicht ständig und nicht viel.
    aber ich bin auch immer so das ich dann lieber doch verzichte weil es in FA´s ausartet & ich mich nur unnötig übergebe...
    hmm, wenn du gesund werden möchtest irgendwann kannst du dir ja auch jederzeit helfen lassen wenn du nicht mehr damit klar kommst :/
    das ist aber fies von deiner mutter, so versaut sie dir ja deinen ganzen samstag, aber vielleicht ist es ja doch bis dahin besser♥
    wah, ich find den kleiderkreisel irgendwie cool, Dankeschön für den link^^
    hmm, oder du versuchst mal iwie leinsamen ?

    AntwortenLöschen