h

h
Stark zu sein bedeutet nicht, nie zu fallen. Stark zu sein bedeutet, immer wieder aufzustehen! Stark zu sein bedeutet durchzuhalten und für seine Träume zu kämpfen. Stark zu sein bedeutet, ehrgeizig sein und seine Ziele zu verfolgen. Denn nur wer Stärke hat, kann auch durchhalten & sein Ziel erreichen. Stark zu sein bedeutet nicht mehr so leicht an Dingen zu verzweifeln. Stark zu sein bedeutet es den Leuten, die euch schwach machen wollten einen Denkzettel zu verpassen. Stark sein beginnt mit Selbstbewusstsein und einer guten Ausstrahlung und endet mit Selbsthass und Zweifeln.

We all have something to hide, some dark place inside us we don't want the world to see and this is mine.
“Ich glaube, das schwierigste am Überwinden einer Sucht ist,sie überwinden zu wollen.Ich meine, es gibt doch einen Grund dafür, dass wir abhängig werden, oder?”

Seiten

27 September 2011

Rettung in Sicht?

Ich kanns nicht, hab wieder wie ne blöde gegessen, 2 Tafeln Schokolade, eine Schachtel Eis, Pizza und vieles mehr. Ich werde nie wieder normal, HILFE!

Heute war ein verdammt scheiß Tag!
Erstmals zu spät in Mathe gewesen und dann gleich noch ne böse Ex, die ich sowas von verschissen habe. In Chemie meinte der Lehrer, dass meine Freundin und ich noch im Zimmer bleiben sollten, er hätte noch was mit uns zu klären. Ich war verdammt erschrocken, erst die 2 Stunde und ich hatte schon was angestellt?

Er: " Sagt mal habt ihr was, ich merk doch, dass bei euch irgendwas nicht stimmt."
Meine Freundin: " Nein ich hab nur Bauchschmerzen und so." ( Was auch wahr war.)
Er: " Ihr könnt immer gern zu mir kommen, wenn was ist. Ich bin vllt nicht die richtige Person dafür, aber vllt kann ich euch ja helfen." 
Ich: " Danke." ( Schnell weg)

Woher weiß er, dass was mit mir nicht stimmt? Er ist verdammt gut, okei aber ich habs ihm auch leicht gemacht, ich mein Gesichtsausdruck immer... Wenn ich kein Essen bekomme, bin ich immer gleich auf 180. Heute nach der 1. Pause hatte ich so einen Hunger, obwohl ich vor 10 Minuten doch was gegessen hatte.. naja es war nicht wirklich Hunger, aber verlangen nach dem Essen. Ich war ziemlich sauer und hab jeden nur angemault, aber in Chemie hab ich mich zurückgehalten, da hab ich mich nur auf mein Schokohörnchen gefreut, dass ich mir danach gleich gekauft habe. Ich habe nur gegessen wie eine verrückte, sogar meine Freundinnen meinten, dass das nicht so weitergeht, ich solle endlich etwas tun, sie würden das nicht mehr aushalten! Ich glaube ich werde morgen zu meinem Chemielehrer gehen und sagen, dass ich mir große Sorgen um meine Freundin mache und dann fange ich einfach an zu erzählen. Ich hoffe er hilft mir irgendwie, denn er kennt sich ziemlich gut mit Essstörungen unter anderem auch Bulimie aus. Ich will ja wieder versuchen normal zu essen, okei so wie davor, eben auch unnormal, aber besser als jetzt, aber ich habe solche Angst zu zunehmen, wenn ich nicht mehr kotze. Ich bin so am verzweifeln, wieso rutsche immer ich in so eine Scheiße rein? Ich will Leben, frei sein, glücklich sein, aber ich muss wohl davor durch die Hölle gehen.
Achja da gibts noch was . Meine Mum hätte mich fast erwischt. Ich hatte mich mal wieder vollgefressen und wollte es wieder loswerden, aber sie war am Putzen und als sie kurz eine Rauchen war, dachte ich mir, dass ich das ausnutzen muss und bin schnell hoch ins Bad gerannt. Es kam was raus, aber plötzlich klopft meine Mutter wie ne blöde an die Türe, ich solle aufmachen. Ich meinte, dass ich am Klo sei und hab schnell alles wieder "sauber" gemacht. Zum Glück hat sie nichts gemerkt, aber das Bad hat sie dann abgesucht sozusagen. Nun super dann hatte ich keine Chance mehr zu kotzen, aber es war noch so viel Essen in mir, es musste irgendwie raus. Also hab ich mich umgezogen und bin raus in den Wald. Ja in den Wald, ich hab sie doch nicht mehr alle. Da habe ich dann hinter einen Baum gekotzt und nun fühle ich mich etwas besser, aber auch nicht so gut... Wie erbärmlich bin ich geworden, dass ich schon in den Wald gehe? Dass ich nicht nein sagen kann? Dass Mia mich schon so kontrolliert? Ich muss was ändern und ich werde morgen meinen ganzen Mut zusammen nehmen und zu dem scheiß Lehrer gehen und auf besorgt tun. Ich hoffe er merkt nichts vom falschen Spiel.
 

Hier noch ein schoenes Lied, allerdings ist dies auf Rumänisch, aber es ist wunderschoen. Ihr könnt ja mal die deutsche Übersetzung gooooooooogeln ;)
Das Lied ist von Deliric und heißt 2020.



Euch noch einen schönen Abend und ich hoffe es läuft bei euch besser, als bei mir :*

Kommentare:

  1. Oh man... mein Essverhalten ist fast genauso. Es ist so grausam. Ich bin wie besessen, wenn es um Essen geht. Ganz besonders fahre ich im Moment auf Teigwaren/Gebäck mit Schokolade ab. Schokocrossaints, Schokomuffins, Schokokuchen, Kekse mit Schoki etc. Und Pfannkuchen -.- könnte ich rund um die Uhr essen. Naja wie auch immer. Leider kann ich nicht kotzen. Ich trauer mich einfach nicht, auch wenn es ja eigentlich gut ist, aber manchmal wäre es eben besser irgendwie. Ich versuche es jeden Tag erneut nicht zu fressen wie verrückt, aber es geht einfach nicht. :( kussi und viel glück mit deinem Lehrer :-*

    AntwortenLöschen
  2. du hast ja schon richtig gut abgenommen ! magst du mir mal schreiben, wie genau?

    AntwortenLöschen
  3. und wie lange hast du dafuer gebraucht?

    AntwortenLöschen