h

h
Stark zu sein bedeutet nicht, nie zu fallen. Stark zu sein bedeutet, immer wieder aufzustehen! Stark zu sein bedeutet durchzuhalten und für seine Träume zu kämpfen. Stark zu sein bedeutet, ehrgeizig sein und seine Ziele zu verfolgen. Denn nur wer Stärke hat, kann auch durchhalten & sein Ziel erreichen. Stark zu sein bedeutet nicht mehr so leicht an Dingen zu verzweifeln. Stark zu sein bedeutet es den Leuten, die euch schwach machen wollten einen Denkzettel zu verpassen. Stark sein beginnt mit Selbstbewusstsein und einer guten Ausstrahlung und endet mit Selbsthass und Zweifeln.

We all have something to hide, some dark place inside us we don't want the world to see and this is mine.
“Ich glaube, das schwierigste am Überwinden einer Sucht ist,sie überwinden zu wollen.Ich meine, es gibt doch einen Grund dafür, dass wir abhängig werden, oder?”

Seiten

13 Oktober 2011

schlimmer als gestern....

Heute war noch schlimmer als gestern, war wieder einkaufen, habe viel mehr gegessen und die Kalorien wollen alle nicht mehr raus, verdammt ich muss mich mehr anstrengen, muss mehr kotzen! Mama kommt auch gleich heim, deshalb muss ich mich beeilen. War heute schon 3mal, aber mein Bauch ist noch immer so fett, verdammt. Am verzweifeln, ich will nicht mehr die Kontrolle über das Essen verlieren!

Konnte leider bei keiner Klinik heute anrufen, da ich bis um 16 Uhr Nachmittagsunterricht hatte und die in den Kliniken alle nur bis 16 uhr da waren, morgen weiß ich noch nicht, da meine Mum daheim ist.. Sie muss erst wieder am Montag arbeiten glaub ich, aber das ist mir einfach zu lang mit dem warten, so lange halte ich nicht durch. War wenigstens bei meinem Biolehrer, der total nett war, aber auch nur weil ich meinte, dass es um ne Freundin geht. Er meinte, dass er mir Nummern raussuchen könnte und alles, fand ich total toll von ihm. Vllt findet er bessere Kliniken als ich. Wollte heute eig auch zum Arzt, hab aber dann gemerkt, dass der geschlossen hat nur morgen wieder geöffnet ist, aber was sage ich meiner Mum wohin ich will? Ich glaube ich gehe gleich nach der Schule zum Arzt und sage zu meiner Mum, dass ich zu irgendeiner Versammlung/ Besprechung muss, nur darf mich dann keine von ihren Freundinnen sehen, sonst bin ich im Arsch. Ich weiß auch nicht wie ich dann morgen das Gespräch bei der Ärztin beginnen soll. Sie hat mich anfangs ja auch gelobt, dass ich so viel abgenommen habe und dann komme ich da mit Essstörung an, na super. Aber da muss ich jetzt wohl durch. Ich will wieder normal werden!

Angst vor jedem Einkauf...
;*

Kommentare:

  1. Ich bewundere dich so sehr, dass du den mut hast, was zu ändern! SUPER!

    AntwortenLöschen
  2. Super, da freue ich mich riesig, dass du mitmachst! Zusammen werden wir das schaffen ♥
    Und schau doch noch mal auf meiner Seite vorbei, da sind nun 3 Umfragen zu der Challenge!

    xoxo, Sara ♥

    AntwortenLöschen
  3. Aber du willst Hilfe. Und mit Hilfe wirst du das schaffen. Du wirst es schaffen! Du bist so stark. Ich bin für dich da, wenn du reden willst. :*

    AntwortenLöschen
  4. Du wirst das schaffen, Liebes! Glaub an dich, so wie wir an dich glauben!:*
    danke:*

    AntwortenLöschen
  5. ist doch selbstverständlich bei so einem tollen mädchen wie dich:)

    AntwortenLöschen
  6. hab heute auch übelst gefressen...:/ (meine kommentar funtion geht endlich wieder :) )
    ich wünsch dir das du das schaffst! wir glauben alle an dich! ich finds toll das du dir überhaupt helfen lassen willst :)
    :*

    AntwortenLöschen
  7. Du bist so ein tolles mädchen:) Da stell ich mir wieder die Frage, wieso es immer denen dreckig geht, die es gar nicht verdient haben :/

    AntwortenLöschen
  8. Schätzchen, ich steh grad kurz davor, mir was wirklich Schlimmes anzutun ... und ich kann dir sagen: Mir gehts momentan genauso wie dir. Entweder ich fresse und kotze oder ich hungere. Ein Mittelding gibt's da nicht.
    Das Einweisen dauert wirklich nicht lange. Jede 'öffentliche' Psychiatrie hat auch eine Akut-Station (ist meistens die Geschlossene). Du kannst entweder direkt da vorbeifahren und dich einweisen lassen oder du rufst vorher dort an / den Krankenwagen und die bringen dich hin.
    Hab ich alles schon mehrmals durchgemacht.

    AntwortenLöschen