h

h
Stark zu sein bedeutet nicht, nie zu fallen. Stark zu sein bedeutet, immer wieder aufzustehen! Stark zu sein bedeutet durchzuhalten und für seine Träume zu kämpfen. Stark zu sein bedeutet, ehrgeizig sein und seine Ziele zu verfolgen. Denn nur wer Stärke hat, kann auch durchhalten & sein Ziel erreichen. Stark zu sein bedeutet nicht mehr so leicht an Dingen zu verzweifeln. Stark zu sein bedeutet es den Leuten, die euch schwach machen wollten einen Denkzettel zu verpassen. Stark sein beginnt mit Selbstbewusstsein und einer guten Ausstrahlung und endet mit Selbsthass und Zweifeln.

We all have something to hide, some dark place inside us we don't want the world to see and this is mine.
“Ich glaube, das schwierigste am Überwinden einer Sucht ist,sie überwinden zu wollen.Ich meine, es gibt doch einen Grund dafür, dass wir abhängig werden, oder?”

Seiten

24 August 2013

Give me any reason to believe 'cause i swear i'm done here

Und wenn alles schöner wäre
Und wenn alles besser wäre 
Und wenn alles leichter wäre
Wo wären wir dann?

Hallo meine liebsten,
Seit Montag Hänge ich nur noch über der kloschüssel. Ich kann nicht mehr. Ich kann es nicht mehr verdrängen. Am liebsten würde ich es rausschreien wie schlecht es mir geht,aber das wäre ja eh allen egal vorallem meinen Eltern. Nur was soll ich tun ? Das Kotzen befreit so. Man spürt dass der Schmerz einen nicht aufgefressen hat, sondern man noch lebt. Man fühlt sich frei, ja fast schon ein wenig High. Die Schwindelanfälle danach zeigen, dass sogar der Körper noch am leben ist, was sonst nicht so wahrgenommen wird. Es ist einfach ein gutes Gefühl, also warum aufhören?
Am liebsten würde ich von der nächsten Brücke springen oder Schlaftabletten schlucken oder zu tief schneiden. Ich kann einfach nicht mehr. Ich bin zu schwach um weiter zu kämpfen. Zu schwach um für alle der schöne Engel zu sein. Doch wem kann ich mich in einer so grausamen Welt schon anvertrauen?


Kommentare:

  1. vll ein zufall dass ich zuerst den untertitel deines blog's über's stark sein las, was bis auf die letzten zwei begriffe genau nicht das is, was du in "done.." schreibst.. weil das klingt schwach und weil du ja stark bist/sein willst, wäre es demnach noch nicht done, ob es jemals done is, wenn am ende eine entsprechende gewichtszahl steht, wage ich allerdings auch zu bezweifeln :/

    AntwortenLöschen
  2. das mit der freiheit durch kotzen wollte ich einmal erklären doch ich wurde nicht verstanden....
    schatz ich stehe immer hinter dir ♥

    AntwortenLöschen
  3. Ich denke nicht, dass man wirklich frei ist, wenn man tot ist. Eher noch "gefangener".

    Gefühle zu erklären ist verdammt schwer, vor allem wenn der Gegenüber sie nicht kennt. Ich habe da auch noch keine Lösung für gefunden, außer es immer und immer wieder in anderen Worten zu erklären. Manchmal verstehen die anderen Menschen dann. Auch wenn sie es nicht nachempfinden können.

    AntwortenLöschen