h

h
Stark zu sein bedeutet nicht, nie zu fallen. Stark zu sein bedeutet, immer wieder aufzustehen! Stark zu sein bedeutet durchzuhalten und für seine Träume zu kämpfen. Stark zu sein bedeutet, ehrgeizig sein und seine Ziele zu verfolgen. Denn nur wer Stärke hat, kann auch durchhalten & sein Ziel erreichen. Stark zu sein bedeutet nicht mehr so leicht an Dingen zu verzweifeln. Stark zu sein bedeutet es den Leuten, die euch schwach machen wollten einen Denkzettel zu verpassen. Stark sein beginnt mit Selbstbewusstsein und einer guten Ausstrahlung und endet mit Selbsthass und Zweifeln.

We all have something to hide, some dark place inside us we don't want the world to see and this is mine.
“Ich glaube, das schwierigste am Überwinden einer Sucht ist,sie überwinden zu wollen.Ich meine, es gibt doch einen Grund dafür, dass wir abhängig werden, oder?”

Seiten

14 Oktober 2013

Ich will weg von hier! In ein besseres Leben. An einen Ort wo das Leid nicht meine Seele frisst!



Wenn du etwas haben willst,
das du noch nie gehabt hast,
musst du etwas tun, 
was du noch nie getan hast.


Ahoi :)
Also der Geburtstag der lieben Helena war mega gut :).
Von Anfang an ist mir dieser Typ nicht mehr aus dem Sinn gegangen. Er hatte etwas an sich und ich wusste nicht, warum ich meinen Blick nicht von ihm loswenden konnte, meine Gedanken. Jetzt ist es mir klar. Dieses Gesicht, diese Augen, diese Stimme, dieses Lächeln genau dasselbe wie das von dem Typen an Silvester, als ob die beiden verwandt wären. Ich muss ihn aus dem Sinn bekommen!
Es waren ja auch noch andere Typen da mit denen sogar was lief ;) ; nennt mich Schlampe ist mir aber sowas von egal!
Ich hab mir überlegt, dass ich mir wieder jeden Tag aufschreibe, was ich gegessen habe und die Kalorien zähle! Ich brech die Diät ab und versuche mich täglich unter 500 kcal zu halten. Alles wird zählen, sogar Tee, genauso wie früher. Wer fliegen will, muss leiden.
ACHTUNG!
Ich habe mir überlegt, natürlich nur wenn einige von euch wollen, eine whatsapp Gruppe zu machen. Nur für uns wo wir uns austauschen können. Wenn ihr wollt dann schreibt mir bitte eine nette email ich würde mich freuen :)
erdbeermuffinify@yahoo.de

Foto: Ich will weg von hier! In ein besseres Leben.
An einen Ort wo das Leid nicht meine Seele frisst!

Kommentare:

  1. Hey :)
    Das mit der Gruppe finde ivh ganz cool aber ich fände eine kik Gruppe echt besser, weil die Anonymität dann erhalten bleibt ! :o

    AntwortenLöschen
  2. ich hab kein kik ;/
    aber hei wir sind doch dann unter uns :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Mhm ja klar aber trotzdem ich hab ne Freundin und die war in so einer tumblr whatsapp Gruppe drin und dann kannte plötzlich einer von dieser tumblr Gruppe ihren Facebook account aber die hat dem das nicht gesagt und der wurde dann echt gruselig :o also das ist jetzt wirklich nichts gegen dich oder die anderen Blogger aber es gibt schon echt komische leute und die müssen jetzt nicht unbedingt meine Nummer haben :/ und bei kik ist es ja so, dass man sich eben einen account macht aber mit einem fake - Namen halt :o und ohne die Handy Nummer bze. Bild anzugeben !!
      Claire :)

      Löschen
  3. Ich habe hier auch Übungen für dich. Es ist ja eigentlich egal, wie es mit deinem Körper aussieht. Sei einfach im innerlich super. Es ist nämlich egal, wie es momentan aussieht, du kannst eine richtig bewundernswerte, legendäre, magere, muskulöse Elfe werden, wenn du nur genug Willenskraft und Ausdauer hast. Immer dran bleiben!

    Antifressanfallübung 1: Stell dir vor wie schön es wäre, irgendwas, von den kalorienreichen Lebensmitteln zu essen, die du am liebsten isst. Aber du wirst sie nicht essen. Das heißt aber nicht, dass die nicht spürst. Du spürst nämlich den Verzicht. Lass so richtig die Ablehnung von dem was du gerne essen würdest in dich hinein. Genauso das macht dich letztendlich so richtig dünn. Je länger du das zu Spüren bekommst etwas essen zu wollen, was du dann aber nicht essen wirst, umso besser. Das lässt dich dann abmagern und da das auch der Sinn vom Dünnsein ist, wirst du dann mit der Zeit auch nach jemanden aussehen, der vernachlässigt wird. Lass die Genügsamkeit und den Verzicht so richtig in dir Spüren.

    Antifressanfallübung 2: Diese Übung ist für den Fall, wenn es schon etwas härter wird. Stell dir vor, dass einer deiner Leibspeisen, sich schön langsam zu etwas wandelt was du ecklig findest. Bekämpfe den Fressanfäll indem du dir das wonach du süchtig bist, so ecklig wie möglich vorstellst. Es soll immer salziger, seifiger, abgelaufener, dreckiger und so weiter werden. Stell dir im Kopf ecklige Sachen vor. Stell dir das Geräusch, den Gestank und den Geschmack von eckligen Dingen vor. Lass das so richtig in dich hinein, um dich während des Verzichts den Fressanfall abzustoßen.

    Antifressanfallübung 3: Sollte nicht ausreichend Phantasie vorhanden sein, mache einfach eine Entdeckungsreise nach eckligen Dingen, die dir bei der Schlacht gegen Fressattacken helfen könnten zum Beispiel lass dir Senf, Seife, Salz oder abgelaufene Lebensmittel. Du auch irgendeinen Gestank riechen oder irgendwelche Würmer und Schnecken beobachten.

    Sportübung: Wenn du richtig muskulös und leistungsstark werden willst, musst du auch langzeitig so richtig den Sport in dir zu Spüren bekommen, weil das ist auch Sinn der Sache. Du musst so richtig den Muskelanstrengung, den Puls, das Atmen und das Schwitzen zu spüren bekommen. Das ist nämlich alles dein Suchtmittel. Je mehr du davon kriegst umso besser. Du wirst dann so richtig muskulös und das ist auch der Sinn der Sache. Lass so richtig die Anstrengung in dich hinein.

    Wiederstandsübung 1: Ganz egal, was auf dich zu kommt, du lässt dich von nichts aufhalten. Es nämlich egal, ob du mal hungrig bist, du Magenkrämpfe hast, überanstrengt bist oder sonst was. Du lässt dich von nichts aufhalten. All das was auf dich zukommt ist dein Suchtmittel. Du liebst den Druck und die Herausforderung. Du lässt alles in dich hinein, um danach richtig bewundernswert und legendär zu werden. Jedes Mal, wenn du nicht dabei bist, fängst du an dich so richtig zu Schämen, weil du es nicht ertragen kannst, davon los zu kommen. Du kannst viel Wiederstand leisten und schwere Herausforderungen meistern, die nur Wenige schaffen können.

    AntwortenLöschen
  4. Wiederstandsübung 2: Sollte nicht ausreichend Phantasie vorhanden sein, kannst auch durch die passende traurige Musik dazu motiviert werden, den Hunger besser auszuhalten. Das wird natürlich erst dann empholen, wenn du mit dem Sportprogramm auch schon fertig bist. Du kannst natürlich auch eine romantische Musik hören oder eine aufregende Musik. Eine aufregende Musik wird natürlich dann empholen, wenn du Sport machst. Du kannst dir dazu auch irgendwelche Filmausschnitte über dein Leben vorstellen, wo du ein richtiger Held bist.

    Disziplinübung: Damit das Ganze nicht außer Kontrolle geht und nicht im Fettchaos versingst, brauchst du Disziplin. Es ist sehr wichtig, sich immer an den Ernährungs und Sportplan zu halten. Wenn du aufstehst, ist es immer wichtig gleich mal wenn Zeit vorhanden ist, mit dem Trainingsplan durchzustarten, wenn dafür zu Zeit ist und alle Muskeln: Beine, Arme, Bauch und Rücken auszupowern. Der Puls sollte auch dementsprechend hoch sein, damit alles ausgepowert wird und die Muskeln auch immer weiterwachsen können. Wenn du dann ausgepowert bist, ist es ganz wichtig, dass du dann immer mit etwas beschäftigt bleibst, wenn du gerade irgendwo herum sitzt, dann bleibe dabei und lass dich vom Essen ablenken. Denk immer daran, dass du immer erst ab einem gewiesem Zeitpunkt eine bestimmte Menge ist. Davor trinkst du viel Wasser oder verdünnten Fruchtsaft oder noch besser Grüntee oder Ingwertee zur Apetittabzügelung. Äpfel wären auch eine gute Idee. Du kannst dich sonst auch mit Kaugummi und Lutschtabletten ablenken lassen. Du räumst nur das her, was du brauchst und dann gibt es keine Ausnahme mehr. Du gehst dann sofort wieder deinen Beschäftigungen nach. Ab irgendeinem bestimmten Zeitpunkt, wirst dann auch wieder Sport machen, um all deine Muskeln auszupowern. Wenn du Probleme hast, diese Übungen zu befolgen, dann meldest du es mir sofort, da für dich unerträglich ist nicht perfekt zu sein, weil du immer dabei bleiben möchtest und deinen Ziel immer näher kommen willst, anstatt es in die Ewigkeit hinauszuzögern.

    Die Disziplinübung ist auf jeden Fall wichtig, um auch immer dabei zu bleiben und die Wiederstandsübung motiviert dich dazu dich deinen ganzen Herausforderungen zu meistern und immer dabei zu bleiben. Diese beiden Übungen sind wichtig, um bei der Antifressanfallübung und bei der Sportübung besser voranzukommen und denk immer daran, mir bescheid zu sagen, wenn du Probleme hast, um auch immer voranzukommen. Welche dieser Übungen hast du bestanden? Wie schnell schlägt dann dein Herz, während du Sport machst?

    AntwortenLöschen